Zum Hauptinhalt springen

Grundschule Börgersbruch
Sprockhövel

Realisierung
2006
Kunde
Stadt Sprockhövel
BGF
2100 m²
Leistungsphasen
1-8

Der Neubau der zweigeschossigen Erweiterung der Grundschule Börgersbruch umfasst neben Klassenräumen auch Gruppenräume und Fachräume sowie einen teilbaren Veranstaltungsraum mit Foyer und Sanitäranlagen im Erdgeschoss. Dieser Bereich kann vom Schulbetrieb abgekoppelt werden und auch für schulfremde Veranstaltungen genutzt werden.

Bedingt durch die Topographie ist auch das Obergeschoss barrierefrei zu erreichen. Die Anbindung des Neubaus an den Altbau erfolgt im Obergeschoss über eine verglaste Brücke. Dadurch konnte die vorhandene Feuerwehrumfahrt erhalten bleiben.